home

Die Geheimnisse des Lebens
 

Der Weg des Kriegers.
Viele Hohepriester, Könige oder Pharaonen wurden in die Geheimnisse der Schöpfung eingeweiht. Nachdem die alten Schriften lange Zeit geheim gehalten wurden, ist es jetzt endlich möglich, das gesamte Wissen über die Schöpfung wieder zu verstehen. Die Kombination vieler Weisheitslehren und Religionen ermöglicht das. Anhand des bekanntesten indischen Epos der "Mahabharata mit der Bhagavad Gita" können wir eine symbolische Handlung aufzeigen, die sich nahtlos in das heutige Leben einpasst.

Das Seelenbewusstsein des Menschen - die Erkenntnis seiner Einheit mit dem ewigen, glückseligen GEIST – ist stufenweise ins sterbliche Körperbewusstsein hinab gestiegen. Im Reich des Körpers regieren sowohl die Sinne und der blinde Verstand als auch die Kraft reiner Unterscheidung. Es kommt zu einem ständigen Konflikt zwischen den Kräften der materialistischen Sinne – die das Bewusstsein zu den äußeren Vergnügen hinziehen – und der reinen Unterscheidungskraft, die versucht, das menschliche Bewusstsein zu seinem ursprünglichen Zustand seelischer Verwirklichung zurückzuführen.

Das ist ein Krieg, den zu gewinnen es sich lohnt. Auf Grund der göttlichen Gesetze des Universums und der ewigen Beziehung zwischen Seele und Geist muss dieser Kampf früher oder später gewonnen werden. Diese Schlacht ist ein wissenschaftlicher Weg zu GOTT.

Der Schwerpunkt dieses Seminars ist den Ausgang dieser Schlacht nicht dem Schicksal zu überlassen. Wir selbst können alles Notwendige tun, damit der Weg zur Unsterblichkeit gelingt.

Dieses Seminar sollte nicht ohne spirituelle Vorkenntnisse gebucht werden.
Darum sollte der Inhalt mindestens eines unserer Seminare vorher gelebt worden sein („Wächter der Matrix“ oder „Die Bibel im 21. Jahrhundert“).
Eine wichtige Voraussetzung ist der Glaube an GOTT und die Avatara (die Meister), die uns helfen, wie Christus oder Krishna. Dazu ist wichtig erkannt zu haben, dass es eine höhere Führung gibt. Eine höhere Ordnung, nach der alles abläuft. Und natürlich um die Bereitschaft, die volle Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen.


„Wo immer Krishna, Herr des Yoga, waltet,
und ihm Arjuna dient, da ist der Sieg gewiss;
da fehlt es nicht an Glück und Segen;
da ist die Kraft und Freiheit; dies steht fest.“ 

 

Hier finden Sie die Beschreibung des Seminars als PDF.