home

Die Wächter der Matrix
 

Was für ein Spiel läuft da eigentlich? 
Es ist unsere Wirklichkeit. In der Wirklichkeit können wir wirken. Es ist das, was auf uns wirkt oder eine Wirkung hinterlässt. Das, was wir verändern können. Das, was wirklich wahr ist. Und ... genau das ist die Matrix.

Was ist Wahrheit?
Das, was wahr ist; das was ich „wahr“ nehme. Denn das ist oder wird meine Wahrheit.
Darum ist meine eigene Wahrheit nicht von meiner Wirklichkeit zu trennen.
Und wie nehme ich nun wahr? Meine Wahrnehmungen entstammen den fünf Sinneswahrnehmungen (Geruch, Geschmack, Sehen, Tasten, Hören). Doch dies sind nur elektromagnetische Impulse, interpretiert von meinem Verstand. Dieser vergleicht die zu ihm geführten Daten mit ihm bekannten Mustern. Mehr passiert nicht. Und jetzt kommt der entscheidende Punkt: Mein Verstand basiert auf meinen Erinnerungen, Erlebnissen und Erfahrungen. Kurz gesagt auf dem, was ich für richtig oder falsch halte, für gut oder schlecht, für höflich oder unhöflich. Das nennt man Paradigma. Die Regeln unseres sozialen Lebens. Ich kann also gar nichts anderes wahr nehmen! Interessant, oder? Wir kennen das sogar aus dem Leben: „Der hört ja doch nur was er hören will!“
In Wahrheit hören wir alle nur das, was wir hören können und nicht das, was da ist. Das ist ein ganz wichtiger Unterschied. Unsere Wirklichkeit ist nur ein Produkt unserer eigenen Vergangenheit. Und wie ich diese Wirklichkeit, die mich steuert, erkenne, ist ein Ziel dieses Seminars: „Der Beobachter“ oder „Die Geheimnisse der Projektion“.

Wie sicher ist denn überhaupt unsere Wirklichkeit?
Wenn jemand unseren Verstand beeinflussen könnte, könnte er damit unsere ganze Wirklichkeit beeinflussen. Na toll. Jemand bräuchte also nur ein Paradigma zu erschaffen und schon würden beliebig viele Menschen dieser geschaffenen Wirklichkeit folgen. Die Geschichte der Erde hat uns das immer und immer wieder gezeigt. Es ist das, was in der Welt dauernd passiert: Diejenigen ohne Wissen werden von denjenigen mit Wissen an der Nase herum geführt. Das ist das Spiel der Matrix. Die meisten Menschen leben innerhalb der Matrix ohne es zu wissen. Und die Matrix ist nichts anderes als alles, was uns umgibt, nämlich unsere Wirklichkeit. Und die ist ja nun bekannter Weise relativ und manipulierbar.
Und wenn sie manipulierbar ist, dann ist sie es ganz besonders auch durch uns Selbst!
Und wie das funktioniert, ist der Schwerpunkt dieses Seminars. Den Wächtern der Matrix zu entkommen. Der Wandel von der Marionette zum freien Willen.
Eine Möglichkeit, wie man einen Irrtum in einen Vorteil verwandeln kann.

Und was ist nun Realität?
Das, was real ist. Das, was nicht verändert werden kann: Die Gesetzte der Lebens.
Diese bekomme ich gar nicht mit. Die kann ich nicht wahr nehmen. Denn Karma (Realität) kann man nicht sehen. Aber eine schreckliche Situation (Wirklichkeit) kann ich fühlen, sehen und vielleicht auch riechen. Das bedeutet, wir können durch Beobachtung der Wirklichkeit hinter die Gesetze unseres Lebens kommen und sie verstehen lernen. Und genau das wollen mir hier machen.

Hier finden Sie die Beschreibung des Seminars als PDF.