home

 

Der Friedensberg

 

Das Gästebuch


Es sind Berichte, was dort so erlebt worden ist. Es ist hierbei egal, ob jemand an einem Seminar teilgenommen hat oder einfach nur so über den Berg gewandert ist.
Für uns ist wichtig, erlebtes Wissen zu präsentieren, dass vielleicht den einen oder anderen, der sich noch unschlüssig ist, ermutigen kann, einmal etwas Besonderes zu erleben. 

Also lesen Sie selbst:


Druide

"Den Friedenberg hat mir eine Freundin nahegebracht. Ich bin gemeinsam mit meiner Tochter auf diesen Berg gegangen, und noch vor Eintritt des Waldes haben wir bemerkt, wie aussergewöhnlich beseelt dieser Berg ist. Es ist, als schreite man durch ein Tor in eine andere Dimension hinein und begegnet sich dort in seiner Vielfalt. Die einzelnen Kraftpunkte erzählen Geschichten über das eigene Dasein und auch manch eine Frage findet hier eine Antwort. Doch auch ohne Antworten beschenkt uns dieser Ort mit Kraft, mit starken Botschaften und aussergewöhnlichen Begegnungen. Insbesondere meine Tochter ist dort guten Freunden begegnet. Einhörner, Elfen, Zwerge. Ich bin sehr froh und dankbar, dass Ralf M. Bittner soviel Zeit und Kraft investiert hat, diesen Berg zu solch einem Kraftort zu verwandeln. Mit lieben Grüssen, Lena Grabowski, InspiredHeartAcadema,    www.lenagrabowski.de


Referenz Graeter


Lieber Herr Bittner,
wir, T. , N. und Baby im Bauch waren Mitte August auf Rügen in der Villa Lottum und haben mit Ihnen die Exkursion gemacht. Ich befand mich im siebten Monat meiner Schwangerschaft.
Sie haben uns gelehrt wie man an einen Baum Fragen stellen kann. Damals haben wir an den Baum die Frage gestellt, ob ich ein Mädchen oder Jungen bekomme. Die Antwort war Mädchen und tatsächlich haben wir am 26.09.10 ein Mädchen bekommen. Es war eine Hausgeburt. Am nächsten Tag kamen ungewöhnlich viele Vögel auf unser Hausdach und haben sehr laut gezwitschert und einige Eichhörnchen kamen auf die Gartenbäume. Wir haben das als Begrüßung unserer Tochter auf dieser Welt interpretiert. Wir sind sehr berührt und glücklich und möchten dies gerne mit Ihnen teilen.
 


 ... es sind oft gar keine Worte nötig oder möglich. Hier ein ganz besonderes Erlebnis vom Berg von J. Z. aus B.


Durch Fügung zum Berg geführt möchte ich mich für die hervorragende Begleitung durch R.M. Bittner aufs herzlichste bedanken. Seine Intuition, sein umfassendes Wissen ließ meine Erfahrungen mit dem Berg zu einem einmaligen Erleben werden, das durch seiner Unmittelbarkeit und Eindringlichkeit tiefe Spuren in mir hinterlassen hat.

Die Begegnung mit den Energien der Erde und des Kosmos , als – inzwischen - unersetzliche Begleitung und Bereicherung meiner Lebensführung, wie auch meines Berufes als Psychotherapeutin, war am Friedensberg überaus tief und bewegend.

 Mit tiefem Dank JG  


Was Mrs. Germany 2009 auf dem Berg erlebt hat und welche wichtigen Erkenntnisse sie dort für sich ziehen konnte, lesen Sie auf der Reise-Seite von Elischeba Wilde.  


Der Künstlerin M. verdanken wir dieses Werk, welches die erlebten Emotionen und geheimen Informationen aus der Seele auf Leinwand festhält. Eindrucksvoller kann man nicht zeigen, was die "Reise über den Friedensberg" bewirken kann:  

  Erlebnisse vom Friedensberg

 



Guten Tag, Herr Dr. Bittner,
ich möchte mich nochmals für die Führung über den Friedensberg bedanken.
Dieser Ort ist wirklich etwas besonderes! Wer bereit ist, sich auf die Atmosphäre dort einzulassen, der spürt, dass sich im eigenen Innern etwas bewegt. Ich habe eine ganze Reihe an Einsichten und Erkenntnissen gewonnen und wünsche Ihnen und Ihrem Projekt daher alles Gute und viel Erfolg.
Mit freundlichen Grüßen nach Rügen
E. R.-H., Iserlohn
 


Verehrter Herr Dr. Bittner,
ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für Ihre Führung auf dem Friedensberg und das anschließende Gespräch bedanken.  
Der Tag war ein ganz besonderes Erlebnis für mich, das auch nach 5 Wochen Abstand in aller positivster Form nachwirkt und mich tief berührt hat. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an diese Stunden denke und in der Beantwortung offener Fragen, mit denen ich nach Sellin kam, habe ich einen guten Fortschritt erzielt.  
Obwohl Rügen von meinem Heimatort ca. 900 km entfernt ist, nimmt Sellin jetzt einen ganz "zentralen" Platz bei mir ein. Ich habe mir fest vorgenommen den Berg und seine Bewohner einmal im Jahr zu besuchen.  
Mit großem Interesse habe ich auch Ihre Nachricht zu einem geplanten Bergforum gelesen. Es wäre schön, wenn Sie das auf die Beine Stellen könnten.
Ganz herzliche Grüße nach Sellin, an Sie und den Berg,
K. H.
 


... Durch diesen Tag, gehe ich nun häufiger aber vor allen Dingen aufmerksamer durch den Wald, mache meine Qi Gong Übungen im Wald und fühle mich recht friedlich, deswegen fällt es mir nicht schwer Werbung zu machen, mal sehen, vielleicht schaut mal ein Patient vorbei.
 


Total begeistert trotz erster Skepsis, D. konnte es kaum glauben, M. will wieder kommen.

 D. + M.


Sehr geehrter Herr Dr. Bittner,
gestatten Sie mir, dass ich Ihnen auf diesem Wege meinen Dank zum Ausdruck bringen möchte für Ihre sehr aufschlussreichen Ausführungen über den Friedensberg und vor allem für das Näherbringen und persönliche Erfahren der tiefgreifenden Bedeutung dieser einzigartigen Natur. Bitte reichen Sie gern meinen Dank weiter besonders an diejenigen, denen der (natürliche) Zugang zum Friedensberg bisher unbekannt und verschlossen geblieben ist; denen dies aber ermöglicht werden sollte und kann: Ich treffe immer noch auf Menschen, die mit dem besonderen Ort in Sellin „nichts anfangen können“ und dies als „unsinnig“ oder „esoterisch“ abtun.
Es gibt Orte, es gibt „Quellen der Natur“ auf unserer Welt, die Tausende oder gar Millionen von Menschen anziehen, weil aus ihnen eine ureigene Kraft ausströmt, die uns mit unserem Wesen verbindet und „etwas mit ihr macht“: Hier findet eine einzigartige Symbiose zwischen Mensch und Natur statt, die nur durch das rationale Denken „erfahren werden kann“; sondern im Menschen bisher Unbekanntes, ja, etwas Wunderbares auslöst. Das Verständnis zum eigenen (wiederholenden) Verhalten, zur individuellen charakterlichen Struktur öffnet sich und zeigt einen neuen heilsamen Weg der menschlichen Veränderung, der Wandlungsfähigkeit an. 
Auch der Friedensberg ist eine Kraftquelle der Natur; die eine Selbstortung ermöglicht und eine Neuausrichtung bewirkt bzw. bewirken kann.
Ihnen danke ich für die Führung auf den Friedensberg, für das Näherbringen der besonderen einzelnen und bedeutsamen Stationen und für den persönlichen Austausch, der mich mehr als erstaunt und bereichert hat.
U. P.


Lieber Herr Bittner,
Die Führung auf den Friedensberg, die Sie geleitet haben, war eine sehr positive Erfahrung. Mein Partner und ich sind "per Zufall" auf dieses Angebot der Kurverwaltung gestossen und haben uns kurz entschlossen zur Führung eingefunden. Wir waren völlig überrascht vom Thema dieser Führung und vom "Kleinod", das wir orgefunden haben. Sie erzählten uns viel Interessantes zu diesem Ort. Wir waren sehr beeindruckt. Der Friedensberg war für mich ein Highlight meiner Ferien. Ich habe dort so viel Ruhe und Harmonie erlebt wie selten in meinem Leben. Wenn die Führung nicht gewesen wäre, hätten wir nie erfahren, welch schöner Ort sich unmittelbar neben unserem Hotel befand.
Deshalb hoffe ich sehr, dass dieses Angebot bestehen bleibt und viele weitere Menschen diesen wunderbaren Ort kennen lernen dürfen.  
Nochmals herzlichen Dank Herr Bittner für Ihre wertvolle Arbeit, die in der heutigen, hektischen Zeit den Menschen die Natur und die ganze Schöpfung näher bringt.
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

 N. B., Bern


Sehr geehrter Herr Dr. Bittner,  
herzlichen Dank für Ihre mail, die Überweisung werde ich gleich vornehmen. Ich bin gespannt auf das Buch, denn in der vergangenen Woche war ich während eines Urlaubs auf dem Friedensberg gemeinsam mit einer Freundin. Unabhängig voneinander haben wir - absichtlich ohne vorherige ausführliche Informationen - den Eindruck gehabt, dass uns der Aufenthalt dort sehr angenehm war und Geborgenheit vermittelte. 
H. T., Berlin 


Lieber Herr Marius
Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für Ihr Engagement für den Friedensberg und Ihnen mitteilen, dass ich sehr dankbar bin, dass Sie diesen Ort der Kraft wieder entdeckt und bekannt gemacht haben.
Ich habe bisher nicht die Möglichkeit gehabt, an einer ihrer Führungen teilzunehmen, da ich nicht aus der Gegend bin. Aber ich war schon mehrfach in Sellin in Urlaub und habe dabei jedes Mal den Friedensberg besucht und an den verschiedenen markierten Stellen eine kleine Meditation gemacht.
Ich kann bestätigen, dass es sich beim Friedensberg um einen außergewöhnlichen Kraftort handelt und dass es sich sicher lohnt, auch als Stadt Sellin oder Insel Rügen weitere Maßnahmen vorzunehmen, damit dieser mit einer sehr hochschwingenden Energie ausgestattete Ort noch mehr Menschen helfen kann, in ihre Mitte zu finden und Kraft aufzutanken. Er hätte sicher das Potential ein deutsches Stonehenge zu werden.
Ich würde mich freuen, Sie irgendwann mal persönlich kennenzulernen und über Ihre Arbeit aus Ihrem eigenen Mund zu erfahren.
Liebe Grüße
S. G. 


Sehr geehrter Herr Dr. Bittner,
wir möchten uns aufodiesem Wege noch einmal bei Ihnen für die sachkundige Führung über den Friedensberg bedanken.
Nicht nur der Gedanke, dass es sich um einen uralten Versammlungsort handelt, sondern auch die Einsicht, dass wir mehr als unsere Bestandteile sind und trotz aller Modernität Verbindung zu unserer unmittelbaren Vergangenheit besteht, hat mich und meinen Enkel nachhaltig beeindruckt.
Wir wünschen lhnen noch viele Besucher, die offen für ihre Umwelt und ihr kulturelles sowie spirituelles Erbe sind.
lch halte es weiter mit Shakespeare, der sinngemäß gesagt hat, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere Schulweisheit uns träumen lässt.
Mit f reundlichen Grüßen
A.P. 


N'Abend Herr Bittner,
schöne Grüße aus dem Ruhrpott erstmal und auf diesem Wege noch mal ein herzliches Dankeschön für die vielen Stunden, die sie sich Zeit genommen für die Führung auf den Friedensberg. Es war ein einmaliges Erlebnis, welches meine Achtung vor den Wäldern geschürt hat. Die Momentaufnahme der Seele, war eine sehr inspiriende Erfahrung, auch hier gab es Einblicke Eindrücke, die vorher, obwohl ich selber aus der medizinischen Bereich komme, nicht gewonnen hatte und das Abschlußgespräch in dem Wunderschönen Seebad war einfühlsam und doch sehr fruchtbar.
Dieser Urlaubstag ist mir in sehr guter Erinnerung geblieben.
Könnten sie mich auf dem Laufenden halten, ob eine Fortbildungsreihe hierüber stattfindet?
Danke im Voraus und einen schönen Tag
M. N., Bochum 


Lieber Ralf,
vielen Dank für die Führung und dein Engagement am Friedensberg! Ich durfte im August die Energien und das kraftvolle Harmonisieren dieses Ortes am eigenen Leib verspüren und bin sehr dankbar dafür! Viele solcher Orte finden wir erschlossen ausserhalb von Deutschland. Um so schöner ist es, den Friedensberg hier zu haben, ihn erschlossen und eingebettet in eine regionale Struktur vorzufinden. Da ich selbst Seminare der Meditation und Selbstfindung durchführe, weiß ich um die Qualität einer solchen Anlage. Ich habe meine Erfahrungen bereits an Freund weitergegeben und ich denke, dass sich die Dinge entwickeln werden…
Dir und den dir verbundenen Menschen von Herzen alles Gute und Dank für dein Engagement!
Liebe Grüße
S. H.